Logo und Motto der Gemeinde Rommerskirchen

Stand: 15.04.2021 | 11:30 Uhr

Gemeinde Rommerskirchen: Infektionszahlen Heute: 35 | Gestern: 34

Hotline zum Thema Corona

0 21 83 / 8 00 – 80

(Montag bis Freitag zu den Öffnungszeiten des Rathauses und Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr)

Stand: 16.04.2021 | 17:30 Uhr

Rhein-Kreis-Neuss: Inzidenz-Wert: 133,7

Aktuelles zu Corona (Coronavirus SARS-CoV-2)

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Impfungen gegen das Coronavirus organisiert das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss. Ab Montag, 8. Februar, starten die 53 Impfzentren des Landes NRW. Dies gilt auch für das Impfzentrum am Neusser Hammfeld, wo sich alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Rommerskirchen gegen Covid-19 impfen lassen können. Derzeit läuft die Terminvergabe für Rommerskirchenerinnen und Rommerskirchener, die 80 Jahre oder älter sind, über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein unter der Telefonnummer (0800) 116117 01 oder online unter www.116117.de

Unterstützung durch die Gemeinde Rommerskirchen

Corona-Hotline

Aufgrund der gehäuften Nachfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat das Rathaus eine Hotline eingerichtet. Unter der Rufnummer 02183/800-80 können sich Bürgerinnen und Bürger melden, die organisatorische Fragen rund um die Coronakrise haben. Die Hotline ist montags bis freitags während der Öffnungszeiten des Rathauses zu erreichen – und zusätzlich samstags von 10-13 Uhr.

Fragen zu Gesundheit kann die Hotline aber nicht beantworten. Hierfür wenden sich Ratsuchende bitte an den Hausarzt oder die Hotline des Kreisgesundheitsamtes (Tel. Nr. 02181/601-7777). Diese wird in den nächsten Tagen aufgrund der hohen Nachfrage nochmals personell verstärkt. 

Taxifahrten

Senioren, die nicht mobil sind, sich auch von niemand fahren lassen können, fragen bei ihrem Hausarzt nach, ob sie einen Anspruch auf einen Taxi-Schein haben. Wer über einen Berechtigungsausweis für den Behindertenfahrdienst des Rhein-Kreises Neuss verfügt, kann diesen Fahrdienst nutzen. Am besten vereinbaren Interessierte über die gewohnte Telefonnummer eine Abholzeit, sobald der Impftermin vorliegt. Die Fahrt zum Impfen wird nicht auf das Kontingent angerechnet.

Wenn es um den Transport ohne Taxi-Schein zum Impfen geht, können und wollen wir helfen. Für diejenigen, die keine andere Möglichkeit haben zum Impfzentrum nach Neuss zu kommen, hat die Gemeinde Rommerskirchen einen besonderen Service eingerichtet: Wer bereits einen Impftermin hat, teilt dies im Bürgermeisterbüro Frau Thome unter 02183/800-60 oder Frau Özkul unter 02183/800-56 mit, so dass ihnen ein professioneller Fahrdienst zur Verfügung gestellt werden kann..

Wer noch keinen Impftermin hat, kann sich aber schon für den Fahrservice der Gemeinde vormerken lassen.

Der Fahrservice holt die Seniorinnen und Senioren vor deren Haustür ab, fährt sie zum Impfzentrum, wartet dort und bringt sie wieder nach Hause. Für die Inanspruchnahme dieses Fahrservices fällt eine Eigenbeteiligung in Höhe von 10 Euro an.

Mobile Impfungen zuhause sind wegen der erforderlichen Kühlkette derzeit noch nicht möglich. Sobald ein entsprechender Impfstoff vorliegt, werden die Betroffenen informiert.

Infos zum Impfzentrum

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrtsbeschreibung Impfzentrum des Rhein-Kreis Neuss:

Hammfeldhalle am
BTI Berufskolleg für Technik und Informatik
Hammfelddamm 2, 41460 Neuss
Eingang: Anton-Kux-Straße

Eingabe Navigationsgerät:

Anton-Kux-Straße / Hammfelddamm, 41460 Neuss
GPS Breite, Länge: 51.192081, 6.709142

Aktuelle Mitteilungen zu Corona