Logo und Motto der Gemeinde Rommerskirchen
Startseite » Pressemitteilung » Auch die Offenen Ganztagsschulen kehren ab 31.Mai wieder zu ihrem Angebot zurück – wenn auch mit coronabedingten Einschränkungen

Auch die Offenen Ganztagsschulen kehren ab 31.Mai wieder zu ihrem Angebot zurück – wenn auch mit coronabedingten Einschränkungen

Rommerskirchen, den 26.05.2021

Mit den durch die gesunkenen Inzidenz-Werten möglichen Lockerungen der „Corona-Notbremse“ kehrt für Grundschüler und deren Eltern ein Stück Normalität zurück. Dies gilt neben dem ab kommendem Montag, 31. Mai, wieder geltenden Präsenzunterricht in Klassenstärke auch für das Betreuungsangebot der Offenen Ganztagsschule (OGS).
Nach Auskunft des NRW-Schulministeriums soll von der regelmäßigen Teilnahme „nur noch in begründeten Ausnahmefällen abgewichen werden.“ Wie Bürgermeister Dr. Martin Mertens mitteilt, wird daher in den drei Grundschulen der Gemeinde am 31. Mai auch die OGS wieder aufgenommen.
Die Eltern werden gebeten, mit den OGS-Leitungen abzustimmen, ob ihre Kinder wieder dauerhaft teilnehmen. Zu beachten ist auch in der OGS das schulische Hygienekonzept. Zudem sind nach wie vor coronabedingte Anpassungen im Ablauf nötig. Martin Mertens hofft, „dass dies die letzte Schließung von Schulen und Offenem Ganztag war und der Alltag bald wieder reibungslos verlaufen wird.“
Bei den Kindertagesstätten bleibt es dagegen nach der aktuellen Coronabetreuungsverordnung einstweilen noch beim eingeschränkten Regelbetrieb. Für die Rommerskirchener Kitas bedeutet dies u.a., dass die Betreuung der Kinder wöchentlich um fünf Stunden kürzer als im regulären Betrieb ausfällt.