Seite wählen
Startseite » Pressemitteilung » Sternsinger besuchen den Bürgermeister

Sternsinger besuchen den Bürgermeister

Landauf, landab sind bundesweit tausende Kinder und Jugendliche als Sternsinger durch die Straßen gezogen und haben unter dem Motto „Frieden im Libanon“ ihre Segenswünsche überbracht und Spenden gesammelt. „Es ist schön, zu sehen wie die Bürgerinnen und Bürger teilweise schon auf die Kinder warten“, berichtet eine Betreuerin der Sternsinger in Rommerskirchen.

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn der Aktion im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Allein bei der Aktion 2019 kamen über 50 Millionen Euro an Spenden zusammen. Für Rommerskirchen konnten 61 Kinder der Pfarrei St. Peter über 9.000 Euro sammeln und klopften in ihren selbst genähten Kostümen auch bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens an die Rathaus-Türe.

„Ich bewundere das Engagement der Kinder, die sich hier für andere einsetzen und ein großartiges Zeichen der Solidarität setzen“, so der Bürgermeister, „mein Dank gilt aber auch den Erwachsenen, die Jahr für Jahr durch ihr ehrenamtliches Engagement die Aktion der Kinder unterstützen.“

Die Pfarrei St. Peter sucht daher noch Mitwirkende und auch Kinder für die Sternsinger-Aktion. Dazu einfach unter sternsingerroki@yahoo.de melden.