Seite auswählen
Startseite » Pressemitteilung » Europawahl Trend zur Briefwahl steigt

Europawahl
Trend zur Briefwahl steigt

 

 

 

In der vergangenen Woche haben alle wahlberechtigten Bürgerinnen der Gemeinde Rommerskirchen ihre Wahlbenachrichtigungen
zu der am 26. Mai 2019 stattfindenden Europawahl erhalten. In den letzten drei Tagen haben bereits rund 1200 der insgesamt 10.529 Wahlberechtigten das Ausstellen von Briefwahlunterlagen beantragt.
Die Briefwahlunterlagen erhält man, indem man den auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten Antrag ausfüllt, unterschreibt und ihn an das Wahlamt abschickt oder online über die Homepage der Gemeinde Rommerskirchen.
Bei den in den letzten Tagen eingegangenen handschriftlichen Wahlscheinanträgen musste immer wieder mal festgestellt werden, dass diese Anträge nicht unterschrieben waren. Im Sinne einer bürgerfreundlichen Auslegung des Wählerwillens wurden auch derartige Anträge positiv beschieden.
Um Zeit und Aufwand zu ersparen, sollte der Wahlscheinantragsteller jedoch die Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen
bevorzugen.
Auf der Startseite der Homepage der Gemeinde Rommerskirchen findet man leicht den Link zur Wahlscheinbeantragung
und ist in wenigen Minuten mit der Antragstellung fertig. Anschließend kann man sich auch eine Bestätigung als Nachweis der Beantragung herunterladen