Seite auswählen
Startseite » Pressemitteilung » Tolles Sammelergebnis für „Deckel drauf – 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“

Tolles Sammelergebnis für „Deckel drauf – 500 Deckel
für ein Leben ohne Kinderlähmung“

 

 

 

Als Ratsmitglied Harry Marquardt vor rund zwei Jahren von der Aktion „Deckel drauf“ erfuhr, reifte sehr schnell beim der
Entschluss, die Aktion in Rommerskirchen zu etablieren.
Gesammelt wurden Kunststoffdeckel von Ein- und Mehrwegflaschen sowie von Getränkekartons. Diese dezentral
gesammelten Kunststoffe werden an einen Verwerter veräußert; aus dem Erlös werden Polioschutzimpfungen finanziert,
In Rommerskirchen fand Harry Marquardt im Rathaus, den Kindergärten und Schulen Mitstreiter, bei denen er die
Sammelbehälter deponieren konnte. Die Sammelstellen fuhr er regelmäßig ab und brachte die eingesammelten Deckel
auf den gemeindeeigenen Bauhof, von wo sie dann in größeren Mengen weiter transportiert werden konnten.
Marquardt: „In dieser Zeit wurden 1,2 Tonnen Plastikdeckel eingesammelt. Von dem Erlös konnten mehr als 1.000 Kinder
geimpft werden.“
Mit Bedauern nahm Marquardt zur Kenntnis, dass der Verein „Deckel drauf“ zum Ende des Monats seine Aktivitäten
einstellt. Hierfür gibt es mehrere Gründe, u.a. sind die Preise auf dem Markt für Sekundärrohstoffe zuletzt deutlich gesunken.
Beim vorläufig letzten Entleeren des Sammelbehälters im Rommerskirchener Rathaus dankte Bürgermeister Dr. Mertens
Harry Marquardt für sein großes Engagement. Marquardt: Diesen Dank gebe ich gerne an alle weiter, die so fleißig die Deckel gesammelt und abgegeben haben.“