Seite wählen
Startseite » Pressemitteilung » Stellenabbau bei Hydro Aluminium

Stellenabbau bei Hydro Aluminium

Mit großem Bedauern hat Bürgermeister Dr. Martin Mertens die Nachricht über den geplanten Stellenabbau im Bereich der Folienproduktion bei Hydro Aluminium in Grevenbroich aufgenommen:

„Mit großer Betroffenheit habe ich die Nachricht vom massiven Stellenabbau bei Hydro vernommen. Dort arbeiten auch viele Rommerskirchenerinnen und Rommerskirchener. Was wir jetzt erleben, sind die ersten spürbaren Auswirkungen des Strukturwandels. Von besonderer Bedeutung ist es nun, den Stellenabbau sozialverträglich zu gestalten. Umso wichtiger ist es jetzt, alle Kräfte zu bündeln, um möglichst bald einen adäquaten Ersatz an qualifizierten und hochwertigen Arbeitsplätzen zu schaffen“, so Dr. Martin Mertens.

„Es kommt nun darauf an, dass möglichst zeitnah notwendige Gewerbe- und Industrieflächen entstehen, die die Ansiedelung von innovativen Unternehmen bedingen. Hierbei kommt es auf die finanzielle und organisatorische Mitwirkung des Landes NRW und des Bundes an. Nur gemeinsam sind die Herausforderungen des Strukturwandels zu stemmen“, so Bürgermeister Dr. Mertens abschließend.