Seite wählen
Startseite » Pressemitteilung » Kreispolizei hält Vortrag zum Thema „Das kann mir nicht passieren – Kriminalität zum Nachteil älterer Menschen“ im Rommerskirchener Rathaus

Kreispolizei hält Vortrag zum Thema „Das kann mir nicht passieren – Kriminalität zum Nachteil älterer Menschen“ im Rommerskirchener Rathaus

 

 

 

 


 

 

 

 

So oder so ähnlichen beginnen die Anrufe von Trickbetrügern:

„Hallo, ich bin`s dein Enkel. Ich kann kurzfristig an eine günstige Wohnung kommen. Dafür brauche ich schnell Geld für eine Anzahlung. Verrate aber nichts den anderen. Das soll eine Überraschung sein!“

Auch die Rommerskirchener Senioren bleiben von derartigen Betrugsmaschen leider nicht verschont.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Uns erreichen immer wieder besorgte Anrufe von Seniorinnen und Senioren, die einen Anruf von einem falschen Enkel, einem falschen Polizeibeamten oder weiterer falscher Personen erhalten haben. In den meisten Fällen, sind sie glücklicherweise nicht auf die Betrugsmasche hereingefallen.“

Nichtdestotrotz möchte die Gemeinde Rommerskirchen über den Enkeltrick berichten und aufklären. Deshalb fin-det am 22. August 2019, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr, im Ratss-aal eine Veranstaltung zu dieser Thematik statt.

„Es freut mich, dass wir mit Herrn Kriminalhauptkommissar Jochen Hilgers vom Fachkommissariat für Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Neuss einen kompetenten Ansprechpartner finden konnten. Er wird am 22. August 2019 über den Enkeltrick aufklären und weiterführende Fragen beantworten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Zur besseren Planung wird um Anmeldung im Bürgermeisterbüro unter der 02183 80060 gebeten.