Seite wählen
Startseite » Pressemitteilung » In den Ferien wird kräftig in den Schulen gewerkelt

In den Ferien wird kräftig in den Schulen gewerkelt

 

 

 

 


 

 

 

 

Traditionell werden die Schulferien genutzt, um notwendige Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten an den Schulen
durchzuführen, die im laufenden Betrieb nicht möglich sind.
Das wird auch an den drei Rommerskirchener Grundschulen nicht anders sein.
Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Wir als Schulträger sehen uns seit jeher in der Verpflichtung, die bestmöglichen
Rahmenbedingungen für die Schulen zu schaffen., Dieser Verpflichtung kommen wir gerne nach.“
In den kommenden Wochen werden rd. 250.000 € an den drei Standorten investiert.
Die größte Maßnahme betrifft die Gillbachschule. Hier werden in den beiden Treppenhäusern die in die Jahre gekommenen
Fassaden erneuert. Die alten Betonteile werden ausgetauscht und durch eine zeitgemäße Fensteranlage
ersetzt, die auch energetisch viele Vorteile haben wird. Zudem werden Malerarbeiten durchgeführt und die Pausenhalle
und einige Klassenräume erhalten neue Vorhänge.
An der Gemeinschaftsgrundschule in Frixheim wird der Eingangsbereich umgestaltet und Decken erneuert.
In der Kastanienschule werden einige Klassenräume einen neuen Fußboden erhalten und die Wände erhalten einen
frischen Anstrich. Zudem wird die IT – Verkabelung fertiggestellt. Mertens: „Durch die kontinuierlich hohen Investitionen in
den Bildungsbereich sind wir gut aufgestellt. Das soll auch künftig so bleiben.“