Seite wählen
Startseite » Pressemitteilung » Gemeinde informiert auf allen Kanälen zu Corona

 

 

Gemeinde informiert auf allen Kanälen zu Corona

 

In Zeiten der Coronakrise ist das Informationsbedürfnis der Menschen riesengroß.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Wir erleben momentan Zeiten, die kaum jemand aus eigener Erfahrung kennt. Alles ist neu. Viele Menschen haben Fragen.“

Um dem Informationsbedürfnis nachzukommen, nutzt die Gemeinde verschiedene Möglichkeiten.

So wurde eine Hotline eingerichtet. Unter der Rufnummer 02183/80080 kann man sich telefonisch Rat einholen. Unter corona@rommerskirchen.de kann man sich per Mail an das Rathaus wenden.

Regelmäßig informiert der Bürgermeister unter seiner Facebookseite und der Seite der Gemeinde Rommerskirchen. Bereits zweimal hat er dort eine Livesprechstunde angeboten, die großen Zuspruch erhalten haben. Diese Livesprechstunde wird auch in der kommenden Woche angeboten.

Auch auf der Homepage der Gemeinde (www.rommerskirchen.de) wurden umfangreiche Informationen zusammengestellt, die auch ständig aktualisiert werden. Unter anderem gibt es dort einen konkreten Frage-/Antwortkatalog zu häufigen Fragen unter der Leitlinie: Was darf ich, was darf ich nicht. Aufgegliedert ist das Katalog in verschiedene Sachthemen wie Soziale Kontakte, Dienstleistungen, Gastronomie, Einzelhandel.

Mertens: „Mir ist bewusst, dass wir über die sozialen Medien viele, aber nicht alle Menschen erreichen. Gerade die Risikogruppe der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger hat häufig keinen Zugang. Daher meine große Bitte an die jüngeren Menschen in unserer Gemeinde: Informieren Sie bitte ihre Eltern/Großeltern regelmäßig.

Mein Dank gilt insbesondere auch unserer Feuerwehr, die die wichtigsten Informationen immer sofort per Lautsprecherwagen der Bevölkerung mitgeteilt hat.“