Start  > Service  > Bürgerservice  > Personalausweis und Reisepass  > Reisepass für Personen unter 18 Jahren - "e-Pass"

Reisepass für Personen unter 18 Jahren - "e-Pass"

Beschreibung

Neuausstellung eines e-Passes (Reisepass mit biometrischen Daten)  nach Ablauf der Gültigkeit oder nach Verlust, Erstausstellung für Personen unter 18 Jahren. Eine Verlängerung ist nicht möglich, er muss nach Ablauf der Gültigkeit neu beantragt werden.

Bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres ist ein Reisepass sechs Jahre, ab dem 25. Lebensjahr zehn Jahre gültig.

Für die Beantragung dürfen nur aktuelle Passfotos vorgelegt werden, die den neuen Richtlinien für die biometrischen Pässe entsprechen.

Hinweise hierzu finden Sie auch auf den Internetseiten der Bundesdruckerei.

Bitte beachten: Die Beantragung des Reisepasses kann nur persönlich erfolgen. Die Abholung kann durch einen Bevollmächtigten erledigt werden. Das persönliche Erscheinen der Erziehungsberechtigten ist bei Vorlage der benötigten Unterlagen nicht erforderlich.

Die Bearbeitungszeit der Bundesdruckerei Berlin beträgt 3-4 Wochen, es erfolgt eine Benachrichtigung über die Abholung. 

Der Verlust eines Reisepasses ist baldmöglich im Bürgeramt anzuzeigen, da hier weitere Schritte erforderlich werden.


Gebühren

 37,50 €


Benötigte Unterlagen 

  • 1 Passfoto
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (mit Unterschrift)
  • Personalausweise beider Elternteile
  • Reisepass(abgelaufen)
  • Geburtsurkunde oder Personalausweis

Ansprechpartnerinnen

Frau Regina Gladbach
Tel.: 0 21 83 / 8 00 51
E-Mail: regina.gladbach(at)rommerskirchen.de

Frau Wiebke Gless
Tel.: 0 21 83 / 8 00 52
E-Mail: wiebke.gless(at)rommerskirchen.de