Seite auswählen
Startseite » Gemeindeportrait » Städtepartnerschaft

Die Partnerstädte – Karstädt und Mouilleron le Captif

In Zeiten schneller Verkehrsmittel und moderner Kommunikationstechniken werden die Distanzen in ferne Länder stetig kürzer und die Existenz von Städtepartnerschaften immer wertvoller. Sie spielen zunehmend eine wichtige Rolle als ein Teil der „kommunalen Aussenpolitik“ im kommunalen Leben, sind ein wichtiger Bestandteil beim Aufbau und zur Stabilisierung eines gemeinsamen europäischen Hauses.

Mit dieser Intention wurden die Städtepartnerschaften zunächst mit Karstädt (Brandenburg, Kreis Prignitz) im Jahr 1991 und im Jahr 2002 mit Mouilleron le Captif (Frankreich, Vendée) gegründet.

Aus den zunächst offiziellen Kontakten der Repräsentanten der Partnerstädte ist längst ein dichtes Netz an bürgerlichen Verbindungen insbesondere im sportlichen, schulischen und musikalischen Bereich erwachsen.
Beide Partnerstädte sind für die Rommerskirchener Bevölkerung auch ein Stück Zuhause geworden. Gegenseitige Besuche verschiedenster Vereine, der Feuerwehren, von Schulklassen, der evangelischen Kirchengemeinden und vom Partnerschaftskomitee organisierte Austauschprogramme halten die Partnerschaft lebendig.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden in Rommerskirchen im September 2002.

Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden in Rommerskirchen im September 2002.