Seite wählen
Startseite » Stellenangebote » Bachelor of Arts / Diplom-Ingenieur*in / Master of Engineering bzw. MSc in Eng (TU/TH/FH/U) der Fachrichtung Raumplanung/Städtebau (m/w/d)

Bachelor of Arts / Diplom-Ingenieur*in /
Master of Engineering bzw. MSc in Eng (TU/TH/FH/U)
der Fachrichtung Raumplanung/Städtebau (m/w/d)

Gemeinde Rommerskirchen
Der Bürgermeister
Stellenausschreibung
 
Die Gemeinde Rommerskirchen hat sich mit ihrer zentralen Lage in der Region Köln, Düsseldorf und Neuss mit rund 14.000 Einwohnern als eine attraktive, innovative und zukunftsorientierte Kommune etabliert.
 
Auf Basis der derzeitig laufenden regionalen Kooperationsprozesse sollen in Rommerskirchen in den kommenden Jahren u. a. folgende Schwerpunktthemen umgesetzt werden:
 
  • Die Weiterentwicklung der wohnungs- und liegenschaftspolitischen Strategie zur Schaffung von vielfältigem, bedarfsgerechtem und attraktivem Wohnraum in der Gemeinde;
  • die Gewerbeflächenkonzeption, damit neue Angebote an Gewerbeflächen geschaffen werden und innovative, wohnortnahe Arbeitsplätze entstehen;
  • der integrierte Mobilitätsentwicklungsplan, damit wir nachhaltiger mobil werden.
Zur Intensivierung dieser Entwicklung sucht die Gemeinde Rommerskirchen zum nächst möglichen Termin eine/einen
Bachelor of Arts / Diplom-Ingenieur*in /
Master of Engineering bzw. MSc in Eng (TU/TH/FH/U)
der Fachrichtung Raumplanung/Städtebau (m/w/d)
 
zunächst sachgrundbefristet in Vollzeit.
 
Ihr Aufgabengebiet
Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört u.a.:
  • Die Vorbereitung, Erstellung und Begleitung von vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplänen unter Berücksichtigung nachhaltiger und städtebaulicher Aspekte sowie der Rechtssicherheit;
  • die Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen und stadtplanerischen Konzepten zur Vorbereitung von Grundbesitzentscheidungen und Ankaufsverhandlungen;
  • die Mitwirkung und Steuerung komplexer Projekte der Bauleitplanung Stadtplanung, Stadtentwicklung und Stadterneuerung einschließlich deren städtebaulichen Kalkulation und vertraglicher Regelungen zur Umsetzung der Projekte;
  • die Vertretung und Vermittlung der Planungen gegenüber der Bürgerschaft  in den politischen Gremien inkl. Öffentlichkeitsarbeit und Partizipation;
  • die planungsrechtliche und städtebauliche Begleitung und Beurteilung von städtebaulichen Einzelprojekten;
  • die Abwicklung von Grundstücksverkäufen;
  • die Beratung von Bauherren und Architekten zu planungsrechtlichen Fragen.
Ihr Profil
Sie verfügen über ein abgeschlossenes, fachbezogenes Studium (Uni/TH/FH bzw. Bachelor oder Master), der Fachrichtungen Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit Schwerpunkt Städtebau, Immobilienwirtschaft oder Public Management mit Vertiefung Planen, Bauen und Umwelt oder über eine vergleichbare Qualifikation.
 
Berufserfahrung im Bereich Stadtentwicklung, Stadt- und Bauleitplanung, Stadterneuerung und Stadtgestaltung ist wünschenswert.
 
Sie überzeugen durch Ihre ausgeprägten planerischen, analytischen, konzeptionellen, gestalterischen und kommunikativen Fähigkeiten.
 
Sie besitzen Erfahrung im selbstständigen und projektorientieren Arbeiten und haben Interesse am Projektmanagement sowie Kenntnisse über die heutigen Ansätze der (Bürger-)Beteiligung und der integrierten Stadtentwicklung
 
Teamfähigkeit, ein sicheres Auftreten, ein hohes Maß an persönlichem Engagement sowie die Bereitschaft zur interdisziplinären Projektarbeit mit Ämtern, Behörden, Planungsbüros und Investoren runden Ihr Profil ab.
 
Wir bieten Ihnen
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einem guten und arbeitnehmerfreundlichen Betriebsklima.
 
Bei der Stelle handelt sich um eine sachgrundbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden).
 
Die Einstellung erfolgt nach den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).  Die Eingruppierung richtet sich nach den beruflichen Erfahrungen und persönlichen Qualifikation und erfolgt bis Entgeltgruppe 11 nach TVöD/VkA.
 
Für Fragen steht Ihnen gerne der Fachbereichsleiter Herr Friedrich unter Tel.: 02183/ 800-98 zur Verfügung.
Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 8.3.2020 an die
 
Gemeinde Rommerskirchen
– Haupt- und Personalamt –
Bahnstraße 51, 41569 Rommerskirchen
 
oder per e-Mail an: hauptamt@rommerskirchen.de
 
Auf den Versand von Eingangsbestätigungen wird verzichtet.
 
Mit Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens.
 
Bitte beachten Sie, dass alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen zurück-gesendet werden sollen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.
 
Die Gemeinde Rommerskirchen erstattet keine Bewerbungskosten.