Start  > Wirtschaftsförderung  > Gewerbe- und Einkaufparks

Gewerbe- und Einkaufparks

Mittels einer modernen Wirtschaftsförderung ist es erfolgreich gelungen, Rommerskirchen mit seinen 17 Ortschaften als interessanten Wohn- und Wirtschaftsstandort in unmittelbarer Nähe zu den großen Dienstleistungszentren Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach und Neuss zu etablieren.

Der Slogan „Entspannt leben – erfolgreich arbeiten“ wird täglich durch die konsequente Realisierung zukunftsweisender Projekte umgesetzt.


Gewerbeparks

Im Jahre 2001 erfolgt die Ansiedlung die ersten Firmen im Gewerbepark I, in dem die Leitidee eines Nebeneinanders von Wohnen und Arbeiten, basierend auf einer verträglichen Funktionsmischung, erfolgreich realisiert wird.
Die Komplettbelegung dieses Gebietes ist bereits seit langem erreicht.

In den letzten Jahren wurde der Gewerbepark bereits um vier Stufen erweitert, um die steigende Nachfrage von Betrieben bedienen zu können.

In der dritten Erweiterungsstufe errichtete Fa. Steland Apparatebau auf rd. 15.000 einen neuen Betrieb. Dieser Ansiedlung folgten weitere.

Mit der vierten Erweiterungsstufe hin zum Gewerbepark V steht der hohen Nachfrage einen weitere Fläche von insgesamt ca. 40.000 zur Verfügung. Den aktuellen Bebauungsplan des Gewerbepark V finden Sie hier.

Alle Gewerbeparks sind in ein zusammenhängendes Grünkonzept eingebunden.

Positive Standortfaktoren:

  • Gute Verkehrsanbindung durch die Bundesstrassen B 59 n und B 477 n (in Vorbereitung)
  • Schnelle Erreichbarkeit des umliegenden Autobahnnetzes
  • Bahnanschluss an die Strecke Köln – Mönchengladbach (regelmäßige Taktfrequenz, 20 min bis Köln Hbf)
  • Einzugsgebiet von ca. 350.000 Einwohner der Nachbargemeinden
  • Niedriger Gewerbesteuerhebesatz (440 %)
  • Gute Nahversorgung (Autohäuser, Banken, Bäckereien, Blumengeschäfte, diverse Lebensmitteldiscounter, Metzgereien, Genossenschaftsmarkt, Küchenstudio, Möbelhaus, Optiker, Restaurants, etc.)
  • Hohe Lebensqualität durch ausgeprägten Naherholungswert und vielfältiges Freizeitangebot der Vereine
  • Vielfältiges Bildungs- und Betreuungsangebot
  • Zentrales Gesundheitszentrum
  • Seniorenwohnanlagen

Einkaufspark Rommerskirchen

Im Jahre 1999 wurde der Grundstein gelegt für die Umwandlung und Neugestaltung des Geländes der Metallhütten- und Recyclinggesellschaft Schumacher. Was im Beginn niemand für möglich gehalten hätte, hat sich zwischenzeitlich zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt: das mittlerweile boomende „Center am Park“ mit einer Verkaufsfläche von ca. 8.000 mit einem reichhaltigen Angebot an Dienstleistungen, Waren und Arbeitsplätzen ist entstanden und trägt seither maßgeblich zur Steigerung der Lebensqualität der Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger bei.

Um die rasante Entwicklung der Gemeinde Rommerskirchen weiter voran zu bringen, wurde im Februar 2006 mit der Erschließung des gegenüber liegenden Fachmarktzentrums „Mariannenpark“  begonnen. Hier steht eine Gesamtfläche von ca. 10.000 zur Ansiedlung für weitere Einzelhandelsfachmärkte zur Verfügung.
Bis heute haben sich die Firma Lidl, der Drogeriemarkt Rossmann, ein REWE Getränkemarkt, der Lebensmitteldiscounter Penny, die Bekleidungskette Takko, eine Apotheke, die Firma K + K Schuhe, ein Handel für Outdoor- und Freizeitartikel und ein Reifenfachhändler dort etabliert; für weitere Geschäfte ist noch Platz.


Ansprechpartner

Wirtschaftsbüro
Bahnstraße 51
41569 Rommerskirchen
Telefon: 0 21 83 / 800 - 56
Email: info(at)rommerskirchen.de